Willkommen auf

www.offenbach-waldhof.de

Einen überraschenden Besuch konnte der Arbeitskreis Waldhof bei seiner letzten Sitzung begrüßen, Stadtrat Paul Gerhard Weiß. Dieser ist zwar im Waldhof kein Unbekannter, aber sein Besuch gab den Anwesenden die Gelegenheit, die besonderen Probleme des Waldhofs noch einmal anzusprechen. Der Arbeitskreis begrüßt den Bau der Turnhalle. Jetzt muss nur noch konkretisiert werden, wann diese außerhalb der Schulzeiten genutzt werden kann. Der Arbeitskreis möchte auch den Außenbereich nutzen und ihn mit entsprechenden Anreizen, besonders für Senioren ausstatten. Weitere wichtige Themen sind das Ausbaugebiet Waldhof II im Rahmen des Masterplanes und die Verlegung der Endhaltestelle der Buslinie 101.


Es sei schon erstaunlich, stellte Erich Herrmann fest, wie schnell man sich auf das Ausbaugebiet geeinigt habe. Der Arbeitskreis habe sich seit Jahren bemüht, das Umfeld mit begehbaren Wegen und Freizeiteinrichtungen auszustatten. Allerdings ohne Erfolg. Nicht einmal die Bieberaue wurde begehbar gemacht. Damit könnte die Lebensqualität der Bewohner aber wesentlich verbessert werden. Es sei ferner erstaunlich, meinte Peter Heckt, dass die Endhaltestelle der Buslinie 101 quasi im Grünen ende. Eine Verlegung der Haltestelle an die S-Bahn-Station wäre sinnvoll. Bisher sei dies an wenigen Fahrkilometer und der Verlegung des Toilettenhäuschens für Fahrer gescheitert.

 

Auch das Stadtteilbüro war Gesprächsgegenstand. Es sei noch ausbaufähig, meinte Peter Janat. Eine ganze Anzahl weiterer Themen wurde angeschnitten. Stadtrat Weiß versprach, sie eingehend zu prüfen und gegebenenfalls umzusetzen. Darauf warten alle Beteiligten gespannt.

Kalender

Statistik

HeuteHeute657
GesternGestern1040
Diese WocheDiese Woche4999
Dieser MonatDieser Monat21804
GesamtGesamt1696500

Auszug Fotoecke