Willkommen auf

www.offenbach-waldhof.de

Der Behindertenbeirat hat schon vieles für die Behinderten erreicht“ stellte sein Vorsitzender Rainer Marx im „Waldhofgespräch“ fest, aber es gibt noch viele Handicaps für Behinderte Es sei beispielsweise nicht immer einfach Arztpraxen zu erreichen, wenn Treppen zu überwinden sind und kein Parkplatz zur Verfügung steht. Der Ein- und Ausstieg aus öffentlichen Verkehrsmittel sei ebenfalls oft problematisch und Toiletten für Behinderte eine Mangelware. Auch die Straßenbeläge seien für Behinderte oft problematisch. Rainer Marx bittet um konkrete Hinweise damit zusammen mit anderen Institutionen Abhilfe geschaffen werden kann.


Die Zahl der Behinderten steige immer mehr an und nicht nur durch die längere Lebenserwartung, sondern auch durch den härteren Arbeitsstress. Umso mehr müsse man sich rechtzeitig mit einer möglichen Behinderung auseinandersetzen. Wolfgang Reuter konnte zu Beginn der Gesprächsrunde vermelden, dass die Anregung des vorherigen Gesprächskreises auf Seniorensport in der neuen Waldhofer Turnhalle auf fruchtbaren Boden gefallen ist und sowohl von der Volkshochschule als auch von dem Verein „Eiche“ Angebote vorliegen. Der Waldhof Gesprächskreis findet jeden letzten Mittwoch im Monat im Stadtteilbüro Waldhof um 16 Uhr statt. Die Dezember fällt er jedoch wegen der Feiertage aus. Dafür geht es im Januar um das Thema „Was wird aus dem Waldhof?“ Ruhiger Stadtteil im Grünen oder Slum.

Kalender

Statistik

HeuteHeute845
GesternGestern1152
Diese WocheDiese Woche845
Dieser MonatDieser Monat23087
GesamtGesamt2233621

Auszug Fotoecke